Erweitertes Generaldefinitorium

Vom 16. bis 18. Oktober 2017 hat in der Generalkurie in Rom die zweite Sitzung des Erweiterten Generaldefinitoriums in diesem Jahr stattgefunden. Es waren anwesend: Generalprior Frater Jesús Etayo, die Generalräte Frater Rudolf Knopp, Frater Giampietro Luzzato, Frater Benigno Ramos und Frater Pascal Ahodegnon, die Regionaldelegaten Frater Jairo Urueta und Frater Joseph Smith, Generalsekretär Frater André Sene, der Direktor des internationalen Missionsbüros Frater Moisés Martin sowie der Vorsitzende der internationalen Ethik-Kommission  Frater José M. Bermejo.

Zu Beginn der Sitzung wurde ausführlich über die Tätigkeit der verschiedenen Kommissionen und Arbeitsgruppen der Generalkurie berichtet. Daran anschließend berichteten die Verantwortlichen der vier Ordensregionen über neue Entwicklungen und Initiativen in den von ihnen vertreten Zuständigkeitsbereichen. Ein Ausblick auf die Provinzkapitel 2018 und damit zusammenhängende Themen wurden ebenfalls behandelt.

Einen weiteren Gesprächspunkt bildete das Generalkapitel 2019. Hierzu wurde über den Stand der Vorbereitungen und den Fortgang der Arbeiten am Kapiteldokument berichtet. Inzwischen wurde auch das Organisationsteam für das Generalkapitel berufen, das sich um alle organisatorischen und praktischen Aspekte kümmern wird.

Das Treffen des Erweiterten Generaldefinitoriums fand in einer herzlichen und brüderlichen Atmosphäre statt. Alle Mitglieder brachten sich aktiv und konstruktiv in die verschiedenen Themen ein. Die nächste Sitzung des Erweiterten Generaldefinitoriums ist nach den Provinzkapiteln 2018 geplant. 

Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore

 

Salva questo testoSegnala ad un amicoStampaTorna alla pagina precedenteTorna alla home page