Europäische Scholastiker treffen sich in Fatima

 

Vom 28. August bis 2. September 2017 hat in Fatima in Portugal nun bereits zum zweiten Mal eine gemeinsame Werkwoche der europäischen Scholastiker stattgefunden. Das Thema war ein bekannter Satz des portugiesischen Schriftstellers Miguel Torga: “Ohne Liebe sehen die Augen nicht”. An dem Treffen haben Scholastiker und Ausbilder aus Deutschland, Österreich, Polen und Portugal teilgenommen. Des Weiteren waren Vertreter der europäischen Unterkommission für Ausbildung anwesend.

Wie bekannt, begeht das Marienheiligtum von Fatima 2017 den 100. Jahrestag der Marienerscheinungen. Aus diesem Grund orientierten sich die Themen der Werkwoche  an der Botschaft, die von der Gottesmutter den drei Hirtenkindern anvertraut wurde, und an ihrem Vorbild des Dienstes. Die Referate wurden von P. José Nuno vom Marienheiligtum Fatima und von dem Jesuitenpater Alberto Brito gehalten.

An dem Treffen hat auch Generalprior Frater Jesús Etayo teilgenommen. Er sprach am letzten Tag der Werkwoche zur Zukunft des Ordens und lieferte einige wertvolle Impulse für die Gruppenarbeiten.

Im Laufe der Woche besichtigte die Gruppe auch Montemor-o-Novo (Gruft, Kirche und Krankenhaus des hl. Johannes von Gott), Lissabon (Stadt und Klinik zum hl. Johannes von Avila) sowie Telhal (Museum und Einrichtung).

In Fatima konnte die Gruppe täglich an den Feiern, Rosenkranzgebeten und Lichterprozessionen am Marienheiligtum teilnehmen.  

Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore
Ingrandisci
Spaziatore
Spaziatore

 

Salva questo testoSegnala ad un amicoStampaTorna alla pagina precedenteTorna alla home page